Archive for September, 2007

Simon Duindam: “Military Conscription”

Ein Standardwerk in der ökonomischen Analyse der Wehrpflicht ist Simon Duindams Buch “Military Conscription – An Economic Analysis of the Labour Component in the Armed Forces”. Dieses Buch bezieht sich auf die Niederlande in der Zeit vor der Aussetzung der Wehrpflicht, und Beschäftigt sich eingehend mit arbeitsmarktspezifischen Aspekten. An der konkreten Anwendung auf die niederländische Wehrpflicht dürfte mittlerweile kaum noch Interesse bestehen. Langfristig relevant ist allerdings die Methodik, sowie die allgemeinen Betrachtungen zur Wehrpflicht. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Comments (1)

Kein Ehrendienst …

Dienst in der Bundeswehr ist kein Ehrendienst, sondern eine Arbeit, die mit dem zur Verfügung stehenden technischen Instrumentarium des Spezialisten bedarf, eines Spezialisten für militärische Sicherheit. Daher muß der Soldat seine Anerkennung als hochqualifizierte und akzeptabel bezahlte Fachkraft finden. Der entsprechend qualifizierte und motivierte Soldat wird das Erfolgspotential der Bundeswehr sein.

Jürgen Koppelin „Plädoyer für eine FreiwilligenarmeeInternationale Politik, April 1997

Schreibe einen Kommentar

Die Vorbilder der allgemeinen Dienstpflicht

Da sich die allgemeine Dienstpflicht innerhalb der CDU/CSU zunehmender Beliebtheit erfreut, und auch in der SPD Anhänger findet, scheint es angemessen, zu fragen, an welchem Gesellschaftsbild dieser Vorschlag anknüpft.

Der historische Vergleich zum Reichsarbeitsdienst, wird in diesem Zusammenhang häufig gemacht. Seltener wird die Frage gestellt Den Rest des Beitrags lesen »

Comments (1)

Wird der Dienstpflicht-Vorschlag der CSU in der CDU akzeptiert?

Die Netzeitung berichtet, die CSU sei mit ihrem Pflichtdienstvorschlag isoliert. Allerdings gibt dieser Artikel auch Anlas zu Zweifeln am Ausmaß der Isolation. Zitiert wird u.a. Birgit Homburger, die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP Fraktion mit dem Einwand, die Dienstpflicht müsse Den Rest des Beitrags lesen »

Comments (3)

Die Polizei will keine Amateure

Wie hier zuvor berichtet, strebt die CSU einen allgemeinen Pflichtdienst, basierend auf einem „erweiterten Sicherheitsverständnis“ an. Einer der vorgesehenen Empfänger von Zwangsdienstleistenden ist die Polizei. Die Gewerkschaft der Polizei hört das gar nicht gerne. Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Heute im ARD “Bericht aus Bonn“

Die Wehrpflicht wird heute auch im Bericht aus Bonn Thema sein:

Wehrpflicht oder Freiwilligenarmee – Die Zukunft der Bundeswehr Die SPD hat das Konzept einer freiwilligen Wehrpflicht entwickelt,die Opposition will sie ganz abschaffen. Und auch in der CDU mehren sich die Stimmen, die den Dienst an der Waffe ausschließlich Berufssoldaten überlassen wollen. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann die Wehrpflicht einer Freiwilligenarmee weichen wird. Doch welche Folgen hätte das?

Autor: Christian Thiels“ (Quelle)

Schreibe einen Kommentar

Verfrühter Nachruf auf einen antiquierten Zwangsdienst

The law of organization of government is not law in the sense of rules defining what kind of conduct is generally right, but consists of directions (…) to authorize particular agencies to take particular actions for specified purposes, for which they are assigned particular means.
But in a free society, these means do not include the private citizen.

F.A. Hayek (Law, Legislation and Liberty)

Befürworter der Wehrpflicht behaupten für gewöhnlich, die Wehrpflicht sei sowohl zur Landesverteidigung als auch zur internen Kontrolle der Armee Notwendig. Die Sicherung der Landesverteidigung durch die Wehrpflicht sei des weiteren gerecht, da die daraus entstehende Belastung in Form einer Naturalsteuer allen gleichermaßen auferlegt werde. Außerdem sei die Wehrpflicht in sofern sinnvoll als sie Deutsche aller Bevölkerungsgruppen miteinander in Kontakt bringe und so zur Integration der Gesellschaft beitrage.

Die Sinnlosigkeit der Wehrpflicht

Die Wehrpflicht ist weder zur Landesverteidigung noch für Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Older Posts »