Aktuelle Positionen in der Wehrpflichtdiskussion

In der Diskussion um die Aussetzung der Wehrpflicht, begründet zu Guttenberg seine Position mit dem anstehenden Modernisierungsbedarf:

Es wäre eine Milchmädchenrechnung zu glauben, dass man durch eine Aussetzung der oder Alternativen zur Wehrpflicht sofort große Summen einsparen könnte, denn Sie müssen dann Geld investieren, um die Bundeswehr attraktiver zu machen. Das müsste man aber ohnehin.“ (Quelle)

Wobei er sich hier wohl auch nur auf die Budgetkosten bezieht und die volkswirtschaftlichen Kosten nicht erwähnt. Westerwelle dagegen betont die fehlende Dienstgerechtigkeit:

Westerwelle hatte in einem Interview mit dem „Hamburger Abenblatt“ argumentiert, es könne nicht sein, „dass nur noch 16 Prozent eines Jahrgangs ihren Wehrdienst ableisten, während viele andere zur selben Zeit ihre beruflichen Chancen verbessern können„“ (Quelle)

Das ist eine Forderung nach mehr gleichheit. Sie ist in diesem Zusammenhang angemessen. Trotzdem muss man sich fragen, warum gerade bei diesem Thema die individuelle Freiheit selbst von der FDP so wenig hervorgehoben wird.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. la174 said

    Siehe auch hier:

    http://iiirgendwas.blogspot.com/2010/07/das-prinzip-zwang.html

    • martin said

      @la174

      Guter Artikel, der es auf den Punkt bringt: Zwangsdienste sind unsittlich!
      Leider übersieht er geflissentlich, dass diese nur für Männer vorgesehen sind. Die Angst der Frauen, hier auch verpflichtet zu werden, ist ein wenig zu deutlich spürbar!

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: