Archive for SPD

Konsequent Überflüssig

Laut ARD will „SPD-Wehrexperte“ Bartels die Musterung auch nach Aussetzung der Wehrpflicht beibehalten. Das ist in gewisser Weise konsequent: zur zeit ist die Musterung ein Auswahlverfahren für einen überflüssigen Zwangsdienst. Wenn man schon über Jahre eine aufwendige Institution erhält, obwohl sie offensichtlich nicht gebraucht wird, dann gibt es logischerweise auch keinen Grund sich ihrer überflüssigen Begleiterscheinungen zu entledigen nur weil der Ursprungsunsinn entfällt.

Comments (2)

SPD Positionen zur Wehrpflicht …

… damals (1957) noch als Parteibotschaft. Bemerkenswert ist auch, daß es schon damals nicht um die Verletzung individueller Freiheitsrechte, sondern nur um Prioritäten bei den Staatsausgaben ging.

Schreibe einen Kommentar

Mehr zur Wehrpflichtdiskussion

Im Rahmen der Wehrpflichtdiskussion werden einige interessante Perspektiven erkennbar die über ein „pro/kontra Aussetzung“ hinnausgehen. Familienministerin Schröder ist natürlich gegen die Aussetzung der Wehrpflicht ßschließlich ist der Zivildienst in ihrem Geschäftsbereich besonders wichtig. Anfängs hob sie noch hervor das unsere Gesellschaft mit der Wehrpflicht auch den Zivildienst verlöre und ohne Zivildienst weniger menschlich sei.

Diese Argumentation wirft natürlich Fragen auf, wie zum Beispiel die, Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Parteien zur Wehrpflicht – Bundestagswahl 2009

Die folgenden Positionen zur Wehrpflicht wurden, soweit möglich, den Regierungsprogrammen der unten gelisteten Parteien für die Bundestagswahl 2009 entnommen.

Parteien gegen die Wehrpflicht:

F.D.P.:

Die von der FDP geforderte Aussetzung der Wehrpflicht bedeutet auch das Aus für den Zivildienst.“

Grüne:

„Wir wollen die Bundeswehr gemäß ihrer Aufgaben deutlich reduzieren und die Wehrpflicht abschaffen.“

Klar und deutlich in beiden Fällen!

Parteien für die Wehrpflicht: Den Rest des Beitrags lesen »

Comments (1)

Parteipositionen zur Wehrpflicht?

Bei der Positionsbestimmung der beiden Koalitionspartner scheinen sich die Fronten in der Frage der Wehrpflicht zu verhärten. Die SPD hat sich auf ihrem Parteitag zur Einführung der so genannten „freiwilligen Wehrpflicht“ bekannt. Teile der CDU unterstützen hingegen die Einführung eines Bundesarbeitsdienstes -obwohl sich für diesen wohl ein anderer Name finden wird.

Der Vorschlag der SPD könnte Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Wird der Dienstpflicht-Vorschlag der CSU in der CDU akzeptiert?

Die Netzeitung berichtet, die CSU sei mit ihrem Pflichtdienstvorschlag isoliert. Allerdings gibt dieser Artikel auch Anlas zu Zweifeln am Ausmaß der Isolation. Zitiert wird u.a. Birgit Homburger, die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP Fraktion mit dem Einwand, die Dienstpflicht müsse Den Rest des Beitrags lesen »

Comments (3)

Ein unsäglicher Vergleich?

Der Arier ist nicht in seinen geistigen Eigenschaften an sich am größten, sondern im Ausmaße der Bereitwilligkeit, alle Fähigkeiten in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen.
Adolf Hitler „Mein Kampf“ (pdf, S2)

Der Vater will als Arier seit je die Welt erretten.
Heut heißt er Vegetarier und schmiedet Lichterketten.

Thomas Gsella „Der Deutsche“

Mit dem aktuellen Wiederaufleben der Wehrpflichtdebatte werden auch Rufe nach einer allgemeinen Dienstpflicht wieder lauter. Neu ist diese Idee allerdings nicht: es gab sie schon einmal in den 1930er Jahren und in der BRD ist sie, mindestens seit Ende des kalten Krieges, ein ständiger Begleiter der Wehrpflichtdebatte. Symptomatisch für die Sichtweise der Zwangsdienstbefürworter ist diese Stellungnahme des SPD Politikers Sigmar Gabriel Den Rest des Beitrags lesen »

Schreibe einen Kommentar

Older Posts »